Neue Saison der Jugendligen gestartet

An diesem Wochenende begannen die Mannschaftskämpfe der Bremer Schachjugend. Dabei feierten wir eine Premiere und gastierten erstmals in der KGS Stuhr-Brinkum. Ausgerichtet wurden die Begegnungen der Jugend-A- und B-Klasse vom TuS Varrel.

 

Weil in dieser Saison erneut keine Jugendliga zustande gekommen ist, erhält der Meister der A-Klasse das Recht, zumindest einen Stichkampf um den Aufstieg in die Jugendbundesliga zu bestreiten.

 

Die Favoriten gaben sich zum Saisonauftakt keine Blöße. Bremen-Nord konnte zweimal gewinnen; auch Delmenhorst 2 startete mit einem Sieg, wenn auch etwas knapper als zu erwarten gewesen wäre.

Weil die Findorffer SF leider nicht antraten, mussten die Spieler von Werder Bremen dreieinhalb Stunden warten, ehe sie erstmals ans Brett durften. Immerhin wurde nach dem kampflosen 4:0 gleich der nächste Sieg eingefahren, 2,5:1,5 gegen den TuS Varrel.

 

In der B-Klasse geschahen ebenfalls keine großen Überraschungen.

Die beiden Aufstiegsfavoriten Bremer Osten und DSK 4 starteten jeweils mit zwei Siegen in die Saison. OT Bremen und der SK Kirchweyhe konnten beide einen Sieg einfahren.

 

Dennis Webner,

Turnierleiter

Aktuelle Seite: Home Uncategorised Neue Saison der Jugendligen gestartet