3. (und 4.) Spieltag der Jugendligen

Nach etwa zweimonatiger Winterpause standen an diesem Wochenende die nächsten Runden der Mannschaftsmeisterschaft auf dem Programm.

Der vor Saisonbeginn als Spitzenspiel in der A-Klasse titulierte Kampf zwischen Werder Bremen und DSK 2 wurde schon im Vorfeld entschieden, weil die Werderaner ihre Begegnungen für dieses Wochenende absagten. Durch die beiden kampflosen Niederlagen rutscht das Team ins Mittelfeld ab und hat keine Chance mehr auf den Wiederaufstieg in die Jugend-Bundesliga.

Großer Gewinner des Spieltags war der SK Bremen-Nord, der beide Delmenhorster Teams überzeugend schlagen konnte und somit als einziges Team in dieser Saison noch verlustpunktfrei ist. Im Tabellenkeller kam der TuS Varrel zu zwei Siegen und sollte sich damit sämtlicher etwaiger Abstiegssorgen entledigt haben. Das Duell der ebenfalls noch punktlosen Findorffer und Horner endete unentschieden.

In der B-Klasse wurrde nur eine Runde ausgetragen. In dieser gewannen die Schachfreunde Bremer Osten das Spitzenspiel gegen die 4. Mannschaft des Delmenhorster SK und stehen damit kurz vor dem Aufstieg. Auch in dieser Liga fiel leider eine Begegnung komplett aus.

Weiter geht es am 10. Februar, wenn OT Bremen die beiden nächsten Runden ausrichtet. Hoffentlich dann mit vollzähliger Besetzung in allen Teams...

Aktuelle Seite: Home Uncategorised 3. (und 4.) Spieltag der Jugendligen